Unabhängigkeit der Justiz (2): Nachtrag

Zu den Geschehnissen in Iowa, wo bei den vergangenen Wahlen drei Richter des staatlichen obersten Gerichtshofs abgewählt bzw. nicht wieder gewählt worden sind, weil sie in einem Urteil gleichgeschlechtliche Ehen für verfassungskonform erklärt hatten und wo den übrigen vier Richtern, die diesmal nicht zur Wahl standen, aus dem gleichen Grund ein Amtsenthebungsverfahren droht [siehe auch hier: Unabhängigkeit der Justiz (2) – oder: Man kann die Demokratie auch übertreiben], hier noch ein Nachtrag:

Der Gouverneur des Staates Iowa hat sich gegen ein Amtsenthebungsverfahren [impeachment] ausgesprochen, was die Befürworter aber nicht im geringsten anficht.

Die Kampagne gegen die Wiederwahl der drei zur Wahl stehenden Richter wurde mit fast einer Million Dollar an Spendengeldern von Organisationen außerhalb des Staates Iowa finanziert.

Advertisements

Leave a comment

Filed under notes and musings from a big country, politics, USA

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s